LINKE JUGEND -
Die ROTfüchse Hettstedt e.V.
 
 
 
..........................................................................................................................................

19.04.2014
Oster-Konzert im Fuxbau
Blue WingAm 19.04.2014 veranstalten die Hettstedter ROTfüchse das traditionelle Oster-Konzert. Auftreten wird, schon traditionell und zum dritten Mal in Folge, die Band "Blue Wing" aus Hettstedt.
"Blue Wing": Das sind fünf Musiker aus Hettstedt und Umgebung, die sich vor allem für Americana und Alternativ Country begeistern. In Ihrem Repertoire befinden sich auch traditionelle American Folk Songs. Auf vorwiegend akustischen Instrumenten wie Gitarre, Banjo und Mandoline gibt es sowohl eigene Songs als auch Lieder von Steve Earle, Fred Eaglesmith, Tom Russell und anderen. Zu "Blue Wing" gehören neben den ehemaligen "Barleykorn"-Mitgliedern Volker, Ingo und Heiko auch die Musiker Christoph am Bass und Christopher am Schlagzeug.

Der Konzertbeginn ist für 21 Uhr angesetzt. Einlass ist ab 20 Uhr.

..........................................................................................................................................

05.04.2014
„Pflanzen. Tanzen. Fortpflanzen.“ –
ein Motto mit Blick auf Hettstedts Zukunft

Einwohnern und Ehemaligen liegt das Wohl Hettstedts am Herzen und sie wünschen sich, dass ihre Stadt auch langfristig ein attraktiver Wohnort bleibt. Mit einer öffentlichen Pflanzaktion wurde am 5. April in der J.-S.-Bach-Straße hierzu ein kleiner Beitrag geleistet. Einzelpersonen, Familien, Kindergarten- und Schulkinder, Unternehmen und Vereine, unter ihnen auch die Hettstedter ROTfüchse, wurden Baumpaten und pflanzten insgesamt 27 neue Bäume als Symbol für Hettstedts Zukunft. Blue Wing, die am Ostersamstag im Fuxbau auftreten, sorgten für Stimmung nach der Pflanzaktion.
           ROTfüchse beim PflanzenUrkunde für Baumpaten
..........................................................................................................................................

07.12.2013
Rocknacht im FUXBAU mit "Downshifter" & "7 Shots"
Am 07.12.2013 findet ein Rockkonzert der Extraklasse im Hettstedter Fuxbau statt. Aufspielen werden die Bands „Downshifter“ und „7 Shots“.
Einlass: ab 20 Uhr
Beginn: ca. 21 Uhr.

 


Seit 2011 machen die fünf Musiker aus Halle/Saale nun Musik und sie haben dabei schnell einen bodenständigen Ansatz für ihre Songs gefunden: die markante Stimme von Sänger Thomas, straighte Arrangements, immer den Gesamtklang im Blick, keine Computerspielerei und live wollen sie genauso klingen wie im Studio.

Vielfältige Einflüsse zeigen sich in der Musik von Downshifter: Punk, Country, Blues, Progressive Rock, Funk ... Sie wollen sich nicht auf eine bestimmte Spielart des Rock festlegen (lassen). Diese Freiheit genießen und leben sie.

Mit den fünf Revolvermännern von         7 SHOTS geht es auf eine musikalische Reise durch den mittleren Westen, die Südstaaten bis in die Bay Area.

Die Band schafft in ihren deutsch-sprachige Songs eine Mischung aus Country-, Metal- & Rockabilly-Style. Dazu kommt eine gute Portion Humor und Selbstironie. Sie können hart und melodiös, zugleich melancholisch und rockig. Und das Mitsingen bleibt natürlich auch nicht aus.

 

..........................................................................................................................................

09.11.2013
"The Black Dots" im Fuxbau
Am 09.11.2013 findet ein Rockkonzert der Extraklasse im Hettstedter Fuxbau statt. Aufspielen wird die Band "The Black Dots".

Was entsteht, wenn sich eine effektverliebte Gitarre mit knochentrockenem Bass und einem verspielten Schlagzeug paart? Einfach guter Rock! The Black Dots: das sind Alex, André und Ben. 2007 haben die drei die Band im Mansfelder Land gegründet und sie stehen jetzt – nach einigen Seitensprüngen mit der einen oder anderen Combo und den Taschen voller Banderfahrung – endlich wieder gemeinsam auf der Bühne.
Warum? Na warum wohl?! Um für euch zu rocken! Die drei verneigen sich vor dem goldenen Zeitalter des einzig wahrem Rock: Einflüsse vom schweren Doom Rock der 70'er, grooviger LoFi-Garage-Bands und den lauten Nachkommen des Blues werden eure Ohren zum Glühen und eure Glieder zum Zucken bringen... Entzugsversuche sind zwecklos.

Ein extatisches Festmahl mit den Black Dots steht euch bevor. Augen zu und Ohren auf!
Einlass ist um 20 Uhr. Das Konzert beginnt um 21 Uhr.

..........................................................................................................................................

05.10.2013
"Lasse Reinstroem" & "Lunar Farmers"

BandAlte Bekannte werden am Samstag,  den 05. Oktober, bei den Hettstedter ROTfüchsen im Obertor 2 zu Gast sein: Lasse Reinstroem aus Dresden. Auch dieses Mal  hat der "Geheimtipp unter den alternativen Projekten" interessante eigene Songs mit überraschender Dichte im Gepäck: die Gitarren und das Schlagzeug lassen Indie-Blues, Noise und Postrock entstehen, psychedelische Instrumentalsounds wechseln mit gesungenen Titeln, rau und packend die Stimme, die in einem spannenden Kontrast zu sich immer wieder einschleichenden filigranen Folkelementen steht. Kurzum: Freunde vieler Musik-Genres werden auf ihre Kosten kommen und Spaß haben.

Eine Vorab-Kost gibt es auf folgendem Plattenteller-Link: http://lassereinstroem1.bandcamp.com/track/the-black-the-thunder-the-hills

Als Gäste spielen die mit Lasse Reinstroem befreundeten "Lunar Farmers".  

Einlass ist um 20 Uhr, Konzertbeginn um 21 Uhr.

Das Konzert wurde abgesagt!

..........................................................................................................................................

10.08.2013
Aktion Gegenwind

Die ROTfüchse unterstützen den Aufruf des Bündnisses „Sangerhausen bleibt bunt“! Seid auch ihr dabei und bietet Nazis Gegenwind!

Am 10. August 2013 wird in Sangerhausen die Nacht der 1000 Lichter gefeiert. Am selben Tag haben aber auch Vertreter der rechtsextremen Szene ein Fest ihrer sogenannten „nationalen Bewegung“ angemeldet. Bei Bratwurst und rechter Szenemusik wollen sich die Nazis in Sangerhausen zusammenfinden und ihre menschenfeindliche Gesinnung feiern. Es wird mit einigen hundert Neonazis gerechnet. Möglicherweise wird dies die größte Naziveranstaltung im Jahr 2013 in Sachsen-Anhalt sein. Außerdem kann es in Berga zu Veranstaltungen der rechtsextremen Szene kommen.


Um dies nicht zuzulassen, lädt das Bündnis „Sangerhausen bleibt bunt“ zu vielfältigen, bunten und entschlossenen Aktivitäten am 9. und 10. August in Sangerhausen und Berga ein.

Eine genaue Übersicht zu den verschiedenen Veranstaltungen gibt es hier:

Aktionsplan Sangerhausen

Aktionsplan Berga

..........................................................................................................................................

03.08.2013
Sommerliche Grillparty und Konzert

                
Am 03.08.2013 veranstalten die Hettstedter ROTfüchse eine sommerliche Grillparty mit anschließendem Konzert.

Los geht's um 18 Uhr. Für ausreichend Getränke und Speisen wird gesorgt sein.
Am Abend treten die Bands „Stattplanung“ und „Declaimers“ im Fuxbau auf. Sie sorgen mit einer Portion Rock für Stimmung.

"Stattplanung" ist eine neue junge Band aus Dessau, die erfrischenden Deutschrock spielen. Den rhythmischen Motor der Band stellen Christoph am Schlagzeug und Matthias am Bass dar. An der Gitarre überzeugt Roman durch wundervolle Wechsel von cleanen und verzerrten Gitarrenriffs. Im Fokus steht Franziska, die mit ihrem leicht frechen Gesang das Publikum verführt. "Stattplanung" überzeugen durch Texte mit intelligentem Hintergrund und einer außerordentlichen Dynamik innerhalb ihrer Musik.

Die Band "Declaimers" wurde Anfang 2011 gegründet. Die vier Jungs an den Instrumenten – Norm (Gitarre), Flori (Bass), Matze (Schlagzeug) und André (Gitarre) – werden durch die Sängerin Nicole unterstützt.
Die starken Melodien und markanten Riffs der "Declaimers" machen Spaß und die rockigen Songs mit Einflüssen aus Alternativerock, Punkrock und Grunge begeistern das Publikum.

Der Konzertbeginn ist für 21 Uhr angesetzt.

..........................................................................................................................................

20.07.2013
Kicker-Turnier im Hettstedter Fuxbau
Kicker-Turnier
Anlässlich der Frauenfußball-EM wird auch im Hettstedter Vereinslokal Fuxbau das Runde ins Eckige befördert. Am Samstag, den 20. Juli laden die ROTfüchse herzlich zum traditionellen Kicker-Turnier ein:
es wird der offizielle Frauen-Kicker-Europa-meister gekürt. Los geht's um 18 Uhr.

Der Pokal ist poliert, der Kicker-Tisch geölt. Im Fuxbau dürfen sich ausnahmslos alle am Kampf um den Titel beteiligen.

Zweierteams können sich mit den Namen der Mitspieler und dem gewünschten Teamnamen unter der Mail-Adresse rotfuechse.hettstedt(at)gmx.de anmelden. Teilnahmelisten liegen zudem am Tresen des Fuxbau aus. Wer sich spontan für eine Teilnahme entscheidet, sollte sich spätestens eine halbe Stunde vor Anpfiff im Vereinslokal einfinden. Herzlich eingeladen sind natürlich auch Fans und Zuschauer.

Wenn der Ball rollt, sind spannende Duelle garantiert.

Passende Musik wird das diesjährige Kicker-Turnier im Fuxbau abrunden. Trikots, Flaggen und sonstige Fan- und Spieleraccessoires sind ausdrücklich erwünscht.

..........................................................................................................................................

23.06.2013
Politfrühshoppen
Jan Korte liest aus seinem Buch „Geh doch rüber!“

Buchcover
                            "Geh doch rüber!"Als Linker, der aus dem Westen in den Osten ging, hatte Jan Korte allerlei zu lernen: Warum man im Osten sein Gegenüber mit Handschlag begrüßt, während man im Westen besser darauf verzichtet. Dass der Bulli des Ostens B 1000 heißt und wie man die Herkunft eines Menschen an der Aussprache eines Vornamens erkennen kann.    
Nach zwei Legislaturperioden im Bundestag weiß Jan Korte, dass der Antikommunismus bizarre Blüten treibt, und welche Gemeinsamkeiten es zwischen Hotelpools auf Mallorca und dem Plenum des Bundestages gibt. Herausgefunden hat er auch, dass eine Rothirschkuh namens Aurora ein Fall für den Verfassungsschutz ist. Und wenn ihm das alles zu viel wird, fährt er in seinen Wahlkreis und trinkt ein Kännchen Filterkaffee…   

All die gesammelten Erfahrungen (und viele mehr) hat Jan kurzweilig und unterhaltsam in einem Buch mit dem schlüssigen Titel „Geh doch rüber!“ niedergeschrieben. In der Ratsstube des Hettstedter Ratskellers wird er am Sonntag, 23. Juni, ab 10 Uhr zum einen Auszüge aus seinem Buch lesen, anschließend aber auch gern für Nachfragen und politische Diskussionen zur Verfügung stehen.
Initiiert und organisiert wird dieser öffentliche Politfrühschoppen von den ROTfüchsen Hettstedt sowie vom Ortsverband Hettstedt und Umgebung. 
Selbstverständlich besteht während des Frühschoppens bzw. danach die Möglichkeit, „Geh doch rüber!“ käuflich zu erwerben und sich sein eigenes Exemplar vom Autor signieren zu lassen.

..........................................................................................................................................

31.05.2013
Pro Landesbühne
ROTfüchse protestieren gegen Sparpolitik der Landesregierung


ROTfüchse und
                            Schauspieler Oliver Beck zeigen die rote
                            Karte„Es ist 5 vor 12 – und wenn man einen Kulturkollaps im Land verhindern will, dürfen die angedachten radikalen Sparmaßnahmen der Landes-regierung Sachsen-Anhalts auf keinen Fall umgesetzt werden. Ohne vielfältige kulturelle Angebote wird sich die Jugend unseres Landkreises zweifellos anderweitig orientieren und ihre Heimat verlassen“, sind sich die Vereinsmitglieder der Hettstedter ROTfüchse sicher. Ihre Verbundenheit mit dem Theater „vor ihrer Haustür“ machten sie am Donnerstag nach einem gemeinsamen Theaterbesuch – gespielt wurde „Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm“ – deutlich:
Sie kamen ins Gespräch mit  Schauspieler Oliver Beck (links im Bild), der sich im Anschluss gemeinsam mit den ROTfüchsen für die Aktion „5 vor 12 – Wir zeigen der Landesregierung für die verfehlte Kulturpolitik die rote Karte“ ablichten ließ.

Der Jugendverein setzt eine Unterschriftensammlung zur Aktion in seinem Vereinslokal im Hettstedter Obertor 2 fort und plant einen Informationsstand auf dem Marktplatz.

..........................................................................................................................................

28.05.2013
Solidarität mit der Landesbühne Sachsen-Anhalt
ROTfüchse gegen Kulturabbau

Rote Karte der Aktion "5 vor
                          12"Mit großer Sorge verfolgen die Vereinsmitglieder der Linken Jugend – Die ROTfüchse Hettstedt die Medienberichte zu den geplanten Kürzungen der Landesregierung Sachsen-Anhalts im Kulturbereich, „die die kürzlich abgegebenen Empfehlungen des Kulturkonvents unterlaufen und ihn damit ad absurdum führen würden.“
Die allgegenwärtige Verunsicherung in Theatern und anderen kulturellen Einrichtungen resultiert nicht zuletzt aus einem drohenden Dominoprinzip: kürzt das Land - kürzen die Landkreise - stellen Träger von Einrichtungen und Kommunen ihre freiwilligen Aufgaben zugunsten der Konsolidierung in Frage. Doch wie viel Sparen verträgt ein Land bis zum Kultur- und Bildungskollaps?
„Wir wollen und werden nicht länger zusehen, wie Einrichtungen gegeneinander ausgespielt werden und eine Entsolidarisierung in Gang kommt. Darum setzen wir als linker Jugendverein am kommenden Donnerstag an der Landesbühne in Eisleben ein Zeichen. Wir  werden uns gemeinsam ein Stück ansehen, anschließend mit zwei Schauspielern ins Gespräch kommen und uns selbstverständlich an der Protestaktion ´5 vor 12` beteiligen“, so Karin Paul als Vertreterin des Sprecherrates gegenüber der Presse.

Informationen zur Aktion "5 vor 12" unter http://5v12.org/
..........................................................................................................................................

27.04.2013
Infinity Mind und Mothercake zu Gast bei den ROTfüchsen
MothercakeInfinity Mind
Motto des nächsten Konzert-Abends im Hettstedter Obertor: Intensität und Emotionen treffen auf Leidenschaft. Denn zum einen tummeln sich am 27. April „Infinity Mind“  zwischen Alternative Rock, Post-Hardcore, Noise und Pop, werden unverschämt dissonante Riffs an melodische Arrangements gereiht und soll auch im Fuxbau kein geringeres Ziel erreicht werden, als  „überholte Songstrukturen aus den Köpfen der Zuhörer“ herauszublasen. Einer der ersten Auftritte nach der Album-Release-Party des Quartetts aus dem Mansfelder Land. 
Nicht minder gespannt sein darf man auf den zweiten Part des Abends, den mit „Mothercake“ die Hard- und Stone Rocker aus Halle bestreiten. Ihre Musik wird beeinflusst von Alice In Chains, Guns N Roses, Black Sabbath oder etwa Blink 182.

Die ROTfüchse laden Mitglieder und Freunde des Vereins herzlich ein. Die Bands spielen ab 21 Uhr. Der Einlass beginnt 20 Uhr.

..........................................................................................................................................

30.03.2013
Jubiläum im Fuxbau
Plakat Blue WingVor etwa einem Jahr gab die Band „Blue Wing“ ihr Debüt bei den Hettstedter ROTfüchsen. Nun spielen sie am 30.03.2013, um 21 Uhr (Einlass ab 20 Uhr) zum einjährigen Jubiläum erneut im Fuxbau (Obertor 2) auf. „Blue Wing“: das sind fünf Musiker aus Hettstedt und Umgebung, die sich vor allem für Americana und Alternativ Country begeistern. In ihrem Repertoire befinden sich auch traditionelle American Folk Songs und Klassiker der Rockmusik. Auf vorwiegend akustischen Instrumenten wie Gitarren, Banjo und Mandoline gibt es sowohl eigene Songs als auch Lieder von Neil Young, Fred Eaglesmith und CCR. Zu „Blue Wing“ gehören neben den ehemaligen „Barleykorn“-
Mitgliedern Volker Stoffel, Ingo und Heiko Worlitschek, die Musiker Kristof Franke am Bass und seit Neustem Christopher Rothe am Schlagzeug.
Die ROTfüchse laden Mitglieder, Freunde und Sympathisanten zu einem Konzert ein, das ein Stückchen Folk und einen Hauch Wilden Westen in den Hettstedter Fuxbau zu bringen verspricht.
..........................................................................................................................................

02.03.2013
Vorhang auf und Bühne frei ...
Flyer… für CONGOROO und THE BLACK DOTS, zwei exzellente Live-Bands aus Sachsen/ Sachsen-Anhalt, die am 2. März den Hettstedter Fuxbau (Obertor 2) rocken werden!

Die Hallenser Alternative-Punk-Rocker CONGOROO haben im letzten Jahr ihr erstes Album „No, Monkey no!“ mit eigenen Songs veröffentlicht, über-
raschen ihr Publikum aber auch gern mal mit Coverversionen. Abba auf Punk könnte also durchaus die Fuxbau-Wände zum Beben bringen bei ihrem Auftritt am 2. März…

Der zweite Act des Abends kommt aus Halle/Leipzig: THE BLACK DOTS. Das Trio gliederte sich im Jahr 2007 aus einer größeren Band aus und lebt nunmehr vor allem live seine Begeisterung für Musik a la Black Sabbath, AC/DC, Wolfmother oder Led Zeppelin aus. Coversongs und Eigenkompositionen, Blues, Psychedelic und jede Menge Rock dürfen die Freunde der gastgebenden ROTfüchse erwarten.

Einlass ist ab 20 Uhr. 
..........................................................................................................................................

24. und 25.12.2012
Christmas-Rock
Hier rockt selbst der Weihnachtsmann
 
ROTfüchse bieten am 24.12.2012, ab 22 Uhr und am 25.12.2012, ab 20 Uhr ihre traditionell rockige Weihnachtsunterhaltung.

Wer kennt das nicht: der Heilige Abend wird gemütlich und besinnlich mit der Familie und den Liebsten unter dem Weihnachtsbaum verbracht. Die Geschenke sind bereits ausgepackt und ausprobiert, die Kerzen am Baum brennen und der Abend neigt sich dem Ende. Das ist die perfekte Zeit, dem trauten Heim zu entfliehen, um mit Freunden, die man vielleicht das ganze Jahr kaum sieht, guter Musik und berauschender Stimmung zu feiern. Ab 22 Uhr öffnet der Fuxbau (Obertor 2, Hettstedt) seine Pforten und der etwas andere Heiligabend kann beginnen. 

Wenn dann am 25.12. die Bäuche gut gefüllt sind mit Keksen und Weihnachtsgans schaffen die ROTfüchse auch hierfür das perfekte Gegenprogramm: beim nun bereits elften Weihnachtskonzert mit Schema F im Fuxbau (Obertor 2, Hettstedt) kann das Festtagsessen ab 20 Uhr (Konzertbeginn 21 Uhr) beim Tanzen, Springen, Singen oder auch nur bei guten Gesprächen verdaut werden. 

Kommt vorbei und rockt mit uns die Weihnachtsfeiertage.
..........................................................................................................................................

21.12.2012
Weltuntergangsparty - Das Ende muss gefeiert werden

Traditionell müssen die diesjährigen Neu-Mitglieder der ROTfüchse ihre erste eigene Party organisieren. Diese wird am 21.12.2012, ab 21 Uhr unter dem Motto „Weltuntergangsparty“ im Fuxbau (Obertor 2, Hettstedt) stattfinden. 
Mit einigen Highlights, wie z.B. einem Maya-Cocktail, selbstgebauten Maya-Pyramiden, schwarzem Sekt und typischer Apokalypsen-Musik werden wir gemeinsam mit euch in den Untergang rocken. 

..........................................................................................................................................

13.11.2012
ROTfüchse machen Weihnachts-Träume wahr
Wir - "Die ROTfüchse" - beteiligen uns an der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" und bescheren damit einem Jungen und einem Mädchen leuchtende Kinderaugen.
                   
Unsere Pakete
Mehr Informationen zur Aktion unter:
http://www.geschenke-der-hoffnung.org/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/

                     
..........................................................................................................................................